Schlagwort-Archive: Verkauf

Gute Vereinbarungen besser als ein Deal

Verhandeln ist Vereinbaren

Das Ergebnis guter Verhandlungen sind gute Vereinbarungen: Das sind solche, die Nutzen für beide Seiten einbringen.

Deal

Die Vokabel “Deal” hat für mich neue Geschmäckle bekommen. Früher verband ich mit dieser Vokabel ein eher trockenes, geschäftlich anmutendes Geben und Nehmen, Leistung und Preis, Wenn-Dann. Heute verspüre ich deutliches Unbehagen bei diesem Wort. Es schwingen Macht, Mache, Unfaires mit. Gute Vereinbarungen besser als ein Deal weiterlesen

Hartes Verhandeln kann den Preis verderben

Dies ist eine Warnung: Bevor Sie entscheiden, hart zu verhandeln, sollten Sie bedenken…

Hartes Verhandeln provoziert

Nehmen wir an, ich sei ein freundlicher und kooperativ eingestellter Mensch. Dann verhalte ich mich auch bei meinen Geschäftspartnern entsprechend. Wenn mir jetzt jedoch jemand beim Thema Geld mit Härte gegenüber tritt, so könnte passieren, dass ich mit Trotz reagiere. Oder dass sich zu meiner kooperativen Grundhaltung jetzt Hartes Verhandeln kann den Preis verderben weiterlesen

die Bitte ohne Betteln

Ist das bereits Verhandeln? Aber ja. Betrachten Sie die Angelegenheit vom Ziel her, messen Sie am Ergebnis: Wenn Ihre Verhandlungspartner einer Lösung zustimmen, ist das Ziel erreicht.

Wem es gelingt, mit weichen, kooperativen, konstruktiven Methoden dort hin  zu gelangen, der darf vermutlich auf einen starken Kontakt, auf eine gut entwickelten Beziehungsebene zurück blicken.

Keine Angst vor der Ablehnung!

Viele Menschen haben Hemmungen, etwas zu erbitten, weil die die Bitte ohne Betteln weiterlesen

Rhetorik und Selbstsicherheit

Die gute Nachricht: Rhetorik und Selbstsicherheit beeinflussen sich wechselseitig. Also können Sie auf beiden Seiten mit den Verbesserungen ansetzen.

Verbessern Sie Ihre Rhetorik, dann fördern Sie Ihre Selbstsicherheit.

Wieso das? Der Zusammenhang ist einfach: Wer sich gut auszudrücken vermag, erreicht mehr. Wer die Worte gut wählt, Rhetorik und Selbstsicherheit weiterlesen

Der erste Eindruck, die zweite Chance

Falsch! Der Volksmund hat nicht Recht, wenn er behauptet, es gebe keine zweite Chance nach einem ersten Eindruck.

Die Wahrheit über den ersten Eindruck

Das stimmt: Der erste Eindruck entsteht sehr schnell. Das liegt in der Arbeitsweise unseres Gehirns begründet. Und dann folgt ein Mechanismus, der zwar Zeit spart, aber oft ganz schlechte Ergebnisse Der erste Eindruck, die zweite Chance weiterlesen